AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Unsere Leistungen erfolgen, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, ausschließlich zu den nachstehenden – von Ihnen mit Auftragserteilung akzeptierten – Bedingungen:

Verkaufs- und Lieferbedingungen (AGB-VERS.13.10.2015)


1. Angebote: Unsere Angebote sind stets unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind.

2. Auftragsbestätigung: Ein erteilter Auftrag bindet uns erst, wenn Sie unsere Auftragsbestätigung gegenzeichnen und retournieren. Es gelten diesfalls ausschließlich die in der Auftragsbestätigung angeführten Umstände. Nebenabreden bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

3. Lieferung: Teillieferungen sind zulässig. Lieferung und Maße sind ungefähr. Für die Berechnung ist stets das am Versandort ermittelte Gewicht maßgebend. Die Gefahr für höhere Gewalt geht mit der Anzeige der Versandbereitschaft auf Sie über. Eine Versicherung wird nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch und auf Ihre Kosten abgeschlossen. Versand, Verzollung und Verladung erfolgen nach bestem Ermessen ohne Übernahme einer Verantwortlichkeit für durch Dritte bewirkte Schäden. Für die Einhaltung bestimmter Lieferfristen übernehmen wir keine Gewähr, soweit nicht ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen sind. Höhere Gewalt berechtigt uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Als höhere Gewalt gelten alle Umstände, die die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, z.B. Krieg, Eingriffe von hoher Hand, Verkehrssperre, Rohstoffmangel, Betriebsstörungen usw.

4. Eigentumsvorbehalt: Wir behalten uns hinsichtlich der gelieferten Produkte das Eigentum an der Ware bis zur völligen Bezahlung des Kaufpreises vor. Sie sind vor vollständiger Entrichtung des Kaufpreises zur Weiterveräußerung nur im ordentlichen Geschäftsbetrieb ermächtigt.

5. Zahlungsbedingungen: Zahlungsverzug und damit die Verpflichtung zur Zahlung von Verzugszinsen in Höhe von 7% p.a. treten ohne Mahnung am Fälligkeitstage ein. Die Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen sowie Veränderungen in Ihren Bonitätsverhältnissen berechtigt uns, vom Vertrage zurückzutreten, sowie für alle noch schwebenden Abschlüsse Sicherheitsleistung und für alle fälligen Lieferungen Voraus-Zahlung zu verlangen. Eine Aufrechnung mit irgendwelchen Gegenforderungen ist unzulässig.

6. Gerichtstand und Erfüllungsort: Als Gerichtsstand wird das Landes- und Handelsgericht Innsbruck vereinbart, Erfüllungsort ist Roppen.

Mängelrüge, Gewährleistung, Schadenersatz, Zusatzleistungen

1. Wir sind verpflichtet, Produkte handelsüblicher Art und Güte zu liefern. Sie werden die Vertragsgemäßheit der gelieferten Produkte und Zwischenprodukte in jedem Fall sofort prüfen und allfällige Mängel unverzüglich, spätestens jedoch binnen 3 Werktagen nach Lieferung anzeigen. Verspätet angezeigte Mängel können nur dann berücksichtigt werden, wenn der Mangel entweder nicht erkennbar war oder unzweifelhaft bereits im Zeitpunkt der Lieferung bestanden hat. Schäden, die aufgrund verspätet angezeigter Mängel auftreten, gehen nicht zu unseren Lasten.

2. Beanstandungen sind unzulässig, wenn sich die Ware nicht mehr am Bestimmungsort und in der ursprünglichen Umschließung oder bereits in Weiterverarbeitung befindet. Zurücksendung der Ware ohne unsere vorherige Zustimmung ist unstatthaft.

3. Bei Teillieferungen gelten diese Regelungen jeweils für den gelieferten Teil. Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigt nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung.

4. Soweit ein Schaden auf unserem Verschulden beruht, ist unsere Ersatzpflicht mit der Höhe des Rechnungsbetrages begrenzt, eine Haftung für mittelbaren Schaden oder entgangenen Gewinn wird ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht wurde.

5. Zusatzleistungen, die nicht im Angebot enthalten sind, werden je nach Zeitaufwand zu unseren Stundensätzen in Rechnung gestellt.

6. Für die Zulässigkeit auf der Verpackung angebrachter Werbeaussagen übernehmen wir nur dann eine Verantwortung, wenn dies ausdrücklich in der Auftragsbestätigung vereinbart wurde.

7. Wir übernehmen keine Gewährleistung für das Zutreffen nicht ausdrücklich zugesagter Produkteigenschaften oder Produktwirkungen.

8. Die am Produkt vermerkte Mindesthaltbarkeitsdauer bezieht sich auf fachgerechte Lagerung in einem Temperaturbereich von + 3° bis + 30°.

9. Über- und Unterlieferungen gegenüber der Bestellmenge von +/- 5% liegen im Toleranzbereich und werden mit Auftragserteilung ausdrücklich genehmigt.

10. Produktmuster können gegenüber dem Originalprodukt leicht verändert aussehen, da diese im Labor unter anderen Bedingungen gefertigt werden (Farbe, Geruch und Viskosität). Ebenso können verschiedene Produktionschargen aufgrund der verwendeten Naturrohstoffe voneinander abweichen.

11. Bei von Ihnen beigestellten Rohstoffen übernehmen wir mangels Kenntnis der genauen Eigenschaften keine Gewährleistung für die Verträglichkeit mit den verwendeten Verpackungen oder die praktische Eignung der gewählten Verpackung, selbst wenn wir Sie bei der Auswahl beraten haben. Bitte führen Sie daher diesfalls im eigenen Interesse Eignungstests durch. Bei von Ihnen beigestellten Verpackungen müssen Sie Verträglichkeitstests ebenfalls selbst durchführen.

Pure Green GmbH │Gewerbepark 17 │ 6426 Roppen │ Austria

T: +43 5417 20127 │ F: +43 5417 20127-30 │ office@puregreen.atwww.puregreen.at 
Volksbank Tirol │ IBAN: AT284239000600206327 │ BIC/SWIFT-Code: VBOEATWWINN
UID: ATU31165100│ Firmenbuchnummer: FN54393s
GF: Werner Murr │ Erfüllungsort und Gerichtsstand: A-6020 LG Innsbruck

scroll up
rotate